© Amadeu Antonio Stiftung

 

Fachstelle Gender und Rechtsextremismus

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstr. 12
10115 Berlin

Tel.: 030-240 886-12
Fax: 030 240 886-22

gender@amadeu-antonio-stiftung.de

 

 

 

Dr. Heike Radvan ist Erziehungswissenschaftlerin und provomierte im Jahr 2009 zum Thema “Pädagogisches Handeln und Antisemitismus” an der Freien Universität Berlin. Seit 2002 arbeitet sie in der Amadeu Antonio Stiftung, u.a. zu den Themen “Antisemitismus in der DDR“ und “Gender und Rechtsextremismus”. Von 2007 bis 2010 war sie im Projekt Lola für Lulu - Frauen für Demokratie im Landkreis Ludwigslust tätig, aus dem die Fachstelle Gender und Rechtsextremismus entstanden ist.
heike.radvan@amadeu-antonio-stiftung.de

 
Dr. Esther Lehnert
ist Erziehungswissenschaftlerin und setzte sich bereits in ihrer Promotion mit der Beteiligung von Sozialarbeiterinnen im Nationalsozialismus auseinander. Sie war in verschiedenen Präventions- und Interventionsprojekten (u.a. in der MBR Berlin) beschäftigt. Seit 2014hat sie eine Professur an der Alice Salomon Hochschule zur Geschichte, Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt Rechtsextremismus. In der Fachstelle Gender und Rechtsextremismus ist sie seit Beginn an als freie Mitarbeiterin tätig.
esther.lehnert@amadeu-antonio-stiftung.de

 

Karin Heisecke ist Sozialwissenschaftlerin mit Spezialisierung im Bereich Geschlechtergerechtigkeit und internationale Politik. Seit Ende 2011 ist sie freie Mitarbeiterin der Amadeu Antonio Stiftung in dem Projekt “Lola für Ludwigslust” und in der Fachstelle Gender und Rechtsextremismus. Sie ist Ansprechpartnerin für internationale Vernetzung und Projekte.
karin.heisecke@amadeu-antonio-stiftung.de

 

Enrico Glaser ist Sozialwissenschaftler und freier Mitarbeiter der Amadeu Antonio Stiftung. Seit 2008 ist er hauptsächlich in Sachsen in der Erwachsenenbildung im Themenfeld Auseinandersetzung der Jugendhilfe mit Neonazismus und Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit tätig. 2011 bis 2014 war er im Bundesmodellprojekt „Mut vor Ort. Geschlechterreflektierende Neonazismusprävention“ bei der AGJF Sachsen e.V. beschäftigt.

enrico.glaser@amadeu-antonio-stiftung.de

 
 
Bitte alle mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder ausfüllen.